Veranstaltungen

Zum nächsten ‚Stammtisch’ laden wir Sie herzlich ein

Nach der Exkursion zum jüdischen Worms haben wir wieder einen Außentermin. Dieses Mal in der ehemaligen Synogoge in Hemsbach, die uns durch Veranstaltungen des mit uns befreundeten Vereins „Förderverein ehemalige Synagoge Hemsbach e.V.“ schon bekannt ist.

Wir treffen uns in der Ehemaligen Synagoge am 22. Juni um 18 Uhr zu einer Führung mit dem Jugendguide Ingo Paul.

Ingo Paul kommt aus Laudenbach und studiert aktuell Erziehungswissenschaften an der Goethe Universität in Frankfurt. In Tübingen traf er auf eine Initiative des Landkreises Tübingen, der in breiter Kooperation mit Einrichtungen, Institutionen, Vereinen und Initiativen in der Gedenkarbeit ein Projekt entwickelt hat. Mit „Jugendguides zu NS Verbrechen vor Ort“ wird dort der Versuch unternommen, einen neuen, interessanten Beitrag im Bereich der Gedenkkultur zu leisten. Ingo Paul hat die Ausbildung dazu gemacht und führt seither in der ehemaligen Hemsbacher Synagoge Workshops für Schüler und Jugendgruppen durch.

Er wird uns durch die ehemalige Synagoge führen, über das jüdische Leben in Hemsbach vor 1933 und nach der Machtergreifung berichten und uns über das Projekt „Jugendguides zu NS Verbrechen vor Ort“ informieren.

Dazu laden wir Sie ganz herzlich ein und freuen uns über Ihr Kommen.


-----------------------------------------------------------------------------------------


Bitte beachten Sie auch die Veranstaltungen in der ehemaligen Synagoge Hemsbach unter www.ehemalige-synagoge-hemsbach.de.